I have long believed that good food, good eating is all about risk. Whether we're talking about unpasteurized Stilton, raw oysters or working for organized crime "associates," food, for me, has always been an adventure. Anthony Bourdain

Biergulasch mit Kartoffelpüree

von Christoph E-Mail

Ich trinke zwar kein Bier, aber ich verkoche es manchmal. Diesmal z.B. ein Holstener Pils ...

...

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4 unreg.

Titel: Biergulasch mit Kartoffelpürree
Kategorien: Schmorgerichte, Gulasch, Kartoffeln
Menge: 3 Personen

700 Gramm Kartoffeln
500 Gramm Schinkengulasch
3 groß. Karotten
1 groß. Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
2 Wacholderbeeren
2 Getrocknete Gewürznelken
1 klein. Lorbeerblatt
20 Gramm Margarine
50-100 ml Milch
Etwas Mehl
Salz
Pfeffer
Muskat
Paprika (rosenscharf)

============================ QUELLE ============================
Eigenes Experiment
-- Erfasst *RK* 26.11.2009 von
-- Christoph Fischer

Fleisch waschen; abtupfen; mit Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika
würzen und in etwas Mehl wenden. Dann in einer Schmorpfanne mit
heißem Öl von allen Seiten anbraten. Mit Bier aufgießen.

Die Karotten in ca. 3 cm breite Stücke schneiden. Die Zwiebel in
ähnlich große Stücke schneiden. 1 Knoblauchzehe andrücken und mit
dem Wacholder, Nelken und Lorbeer in ein Tee-Ei geben. Alles mit in
die Pfanne geben.

Mit Deckel ca. 1 Stunde auf kleinster Stufe schmoren lassen.
Anschließend ca. 20 Minuten bei etwas mehr Hitze und ohne Deckel
reduzieren. Regelmäßig umrühren.

Für das Püree die Kartoffeln schälen, je nach Größe evtl. in mehrer
Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 20-30 Minuten
kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln langsam zerdrücken.
Margarine zugeben und weiter zerdrücken. Mit Milch aufgießen und mit
Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Rühren. Je nach gewünschter
Konsistenz noch einmal zerdrücken.

=====

Noch kein Feedback